Frau fröhlich mit Wasserglas

Wasser trinken? Wozu und macht das Spaß?

Stilles Wasser trinken – wie langweilig, öde und uncool! Und das schmeckt doch nicht!
Und wozu soll das denn überhaupt gut sein?
Das ist landauf landab die vorherrschende Meinung!
Sollte das überhaupt gehen, dem doch etwas wirklich Erfreuliches abzugewinnen?

Wasser trinken – „Schmieröl“ für Zellen und Laune

Der iranische Arzt Dr. med. Fereydoon Batmanghelidj (1931 – 2004) schrieb Anfang der 1990er Jahre das Buch „Sie sind nicht krank, Sie sind durstig!“
Es ist nun einmal so, Wasser ist das, woraus wir zu 70 Prozent bestehen. Und ohne Wasser kann der Zellstoffwechsel nicht funktionieren. Das bedeutet, dass sämtliche Funktionen unseres Körpers von einer regelmäßigen und ausreichenden Wasserzufuhr abhängig sind. Alle Organe benötigen Wasser. Die Haut wird trocken und faltig ohne ausreichend Wasser, die Nieren können nicht richtig ausscheiden, die Leber nicht entgiften, der Magen hat zu viel Säure, das Herz bekommt Schwierigkeiten, wenn nicht genügend Blutvolumen vorhanden ist, das Blut verdickt und es besteht Thrombose-Gefahr. Der gesamte Stoffwechsel leidet. Mehr dazu in dem interessanten Artikel „So erkennen Sie, ob Sie zu wenig Wasser trinken“

Und auch die grauen Zellen, das Gehirn leidet ebenfalls und die Stimmungslage geht den Bach runter!

Es gibt namhafte Ärzte und Autoren, die der Auffassung sind, dass ca. 50 Prozent der Krankheiten vermieden werden könnten, wenn wir mehr und regelmäßiger Wasser trinken würden.
Sogar der Schlaf und der Zustand des vegetativen Nervensystems hängen schlicht und einfach von Wasser ab.

Wenn das so einfach ist, warum klappt das dann so oft nicht? So geht es mit der Kraft der Emotionen:

Den Widerwillen ganz fix in die Wüste schicken

Wir sind oft schon von Kindheit an gewöhnt, dass Getränke ganz viel Geschmack haben müssen.
Schon die Muttermilch war süß und viele Kinder werden mit Zucker-haltigen Getränken beruhigt.
Und die Industrie tut ein übriges dazu, dass der Umsatz geschmacks-intensiver Getränke steigt.

Und das, was Wasser eigentlich einmal war, frisches reines pures Quellwasser finden wir heutzutage nur noch in absoluten Ausnahme-Situationen vor.
Häufig ist unser Leitungswasser geklärt und aufbereitet und von reinem puren Genuss ziemlich weit entfernt. Da ist guter Rat teuer.

Trick Nr. 1: Die Imagination von erfrischendem puren Bergquellwasser.

Die Vorstellung kann tatsächlich wahre Wunder bewirken und so auch in Bezug auf Wasser.
Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass sogar das Geschmacksempfinden von Wein durch die Vorstellung ganz entscheidend beeinflusst wird.

Bergquelle mit Wasserglas
Frische und Power aus der Bergquell-Imagination

Also stelle dir vor, du trinkst erfrischendes, belebendes, energetisierendes Bergquellwasser, das dir Power und Laune beschert!
Du bist auf deinem Lieblingsberg und trägst deine rote Latzhose mit Blümchen aus deiner Kindheit.

Mit solchen positiven Gefühlen vergisst du es nicht und verlierst jede Abneigung!

Trick Nr. 2. Ein häuslicher reinigender Küchen-Wasserfilter

Natürlich kann man auch Wasser bester Qualität in (Glas-) Flaschen kaufen, aber ein Filter spart umständliches Schleppen und ist langfristig deutlich günstiger.
Der Geschmacksunterschied ist frappierend! Aber natürlich ist das eine Frage des persönlichen Empfindens.
Ich favorisiere einen schlichten Kohlefilter, der unter dem Wasserhahn angebracht ist. Auch für Tee und Kaffee und gegen Kalk.

Übrigens ist Kohlensäure nicht zu empfehlen, denn wie der Name schon sagt, handelt es sich um eine Säure und Wasser ist an sich basisch.
Und das ist genau das, was unsere Zellen brauchen. Befreiung von Säuren, die durch Stress und Umweltgifte entstehen.

Aroma-Wasser – die sommerliche Gourmet-Variante

Und da setzen wir noch einen drauf: Aromatisiertes Wasser ist die Lösung für alle, denen stilles Wasser alleine zu wenig ist.
Morgens einen Krug Wasser ansetzen und mit Ingwer, Kräutern, Zitrusfrüchten und Obst aromatisieren.
Also beispielsweise auf einen Liter Wasser

  • 3 Scheibchen Ingwer, ein paar Blättchen Minze, 3 Scheiben Limette, 3 Himbeeren
  • 1 Zweiglein Basilikum,  3 Erdbeeren, 3 Scheiben Zitrone
  • Zitronenmelisse, Heidelbeeren, Mandarine

Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!
Im Kühlschrank 3 Stunden ziehen lassen und bei Bedarf immer wieder auffüllen. Die Menge der Kräuter und Beeren hängt vom persönlichen Geschmacksempfinden ab.
Im Zweifelsfalle ist weniger eher mehr.

Ich garantiere: Die Stimmungslage hebt sich schlagartig. Unternehmungslust und Tatendrang gehen sofort steil nach oben!

Spaßige Affirmationen für dauerhafte Frische durch Wasser trinken

Was tun, damit das jetzt klappt und zur dauerhaften Routine wird?
Die Kraft der Affirmationen hinzuziehen!

  • Ich trinke mit jedem Schluck Wasser unschlagbare Lebenslust und kremple jetzt ganz easy die Ärmel hoch!
  • Ich trinke Schlückchen für Schlückchen ungebremste Lebensfreude und zische jetzt unaufhaltsam nach oben ab!
  • Ich trinke Frische und Super-Power für alle meine Zellen und schöpfe Schwung für alle meine Auf-zu-neuen-Ufern-Projekte.

Das ist jetzt natürlich als genereller Anhaltspunkt zu verstehen. Diese Vorschläge sind logischerweise allgemein und noch etwas trocken.
Deshalb geht es darum, wie kannst du jetzt deine Emotionen hier hinein packen!

Formuliere locker, lässig, ungewöhnlich und unkonventionell. Am besten so übertrieben, dass du selber darüber lachen musst. So kommst du an deine Kernüberzeugungen und bleibst nicht an der Oberfläche. Brainstorme hemmungslos oder hol dir Inspiration in einem Gespräch mit mir.

Dein Trink-Plan für deine Jungbrunnen-Garantie!

Wie funktioniert das jetzt ganz konkret im Laufe eines ausgefüllten Tages?

Morgens:

Das Beste ist unbestritten auch laut Doc Fleck gleich mit 2 Gläsern kaltem Wasser morgens zu beginnen. Tipp:

  • sicherheitshalber Handywecker dafür stellen
  • Immer-wenn-Verbindung herstellen, z.B. Immer wenn ich die Küche betrete, sofort an den Wasserhahn und
  • aus deinem schönsten (bunten) Wasserglas am offenen Fenster trinken und
  • die Imagination des erfrischenden Bergquellwassers praktizieren!
Lieblings-Wasserglas grün
Lieblings-Wasserglas für unbeschwertes Wasser Trinken

Tagsüber:

Im Idealfall  den Wecker stellen und jede Stunde aus dem Lieblingsglas auf dem Lieblingsuntersetzer schlückchenweise die Power des reinen Wassers trinken!
Oder gleich mit einer Wasser-Trink-App arbeiten! Die Menge sollte je nach Alter, Lebensumständen und Bewegung zwischen 1 1/2 und 2 1/2 Litern betragen.
Jeden Schluck des klaren Wassers oder Aroma-Wassers bewusst genießen und die Frische dabei aufsaugen!
Mit deiner Affirmation verstärken!

Unterwegs:

Niemals ohne Wasser unterwegs sollte eine deiner neuen Devisen sein! Es gibt wunderbare Metall- oder Glas-Wasserflaschen zum Mitnehmen in allen Farben des Regenbogens und so hast du dein Lieblingswasser immer dabei!

Nachmittags:

Wenn du das Bedürfnis hast, Kaffee zu trinken (ganz köstlich übrigens auch Lupinen-Kaffee mit Kardamom), dann schau auf die Österreicher: es ist absolut Usus, dass die Kellner zu jeder Tasse Kaffee auch ein Glas Wasser servieren. Gönn dir diese Erfrischung! Der Kaffee wird bekömmlicher, da die Säure verdünnt wird.

Abends:

Wenn du ein Glas Wein genießen möchtest, deine Leber, dein Gehirn und deine Schlaftiefe profitieren von einem Glas Wasser dazu. Sieh es als Steigerung des Genusses, weil du deine Geschmacksknospen mit jedem Schluck sozusagen wieder auf Null stellst und beim nächsten Schluck Wein wieder das volle Aroma wahrnehmen kannst.

Falls du das Bedürfnis hast, etwas Warmes zu trinken, dann empfehle ich selbst gemachte leichte Kräutertees mit überraschenden Aromen. Falls machbar aus frischen Kräutern und ergänzt durch Zitronenschale, Limettenschale oder Orangenschale. Eine Erbauung!
Der spezielle Tipp für Entspannung und guten Schlaf: Basilikum, Lavendel und Orangenblüten.
Für Fortgeschrittene: Abgekochtes pures Wasser nach Ayurveda-Art.

Fazit: Richtig Wasser Trinken belebt dein Leben!

Mach das Experiment und  probier es aus!

  • ein Wasser-Power-Wochenende
  • eine Energie-durch-Wasser-Woche
  • einen Neu-Aufgeladen-mit-Wasser-Monat

Du wirst sofort feststellen, dass deine Energie und deine Lebenslust-Kurve steil ansteigen!
Natürlich ist Wasser trinken nicht alles, aber ohne wird es zumindest nicht einfacher, die innere Balance zu bewahren.
Lass dir diesen fast kostenlosen Jungbrunnen nicht entgehen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.