Neue Wege gehen – Lebensmotto: Stehaufmännchen

Das Leben gibt uns nicht nur Kopfzerbrechen, sondern manchmal sogar richtig-gehende Qualen.
Aber wie heißt das so schön? Wenn das Leben dir Zitronen gibt, mach Limonade daraus.

Was kann Stehaufmännchen denn bedeuten?

Meine persönliche Lebensgeschichte …

Ich war von Kindheit an ein Schleckermäulchen und da meine Mutter viel krank war, habe ich ab meinem zehnten Lebensjahr für die ganze Familie gekocht und eingekauft. Ich habe früh gelernt, die Situation zu akzeptieren und den Kopf nicht in den Sand zu stecken, sondern neue Wege zu gehen und das Beste daraus zu machen. D.h. ich konnte alle meine persönlichen Lieblingsgerichte kochen und profitiere bis heute davon, eine passionierte Gourmet-Köchin geworden zu sein.

Das Stehaufmännchen-Prinzip oder was lerne ich daraus?

Danach haben mir einige Operationen gezeigt, was Leiden bedeutet. Und haben mir beigebracht, was im Leben wirklich wichtig ist:

  • Mit offenen Augen durch die Welt zu gehen
  • Schönheit zu entdecken und wahrzunehmen
  • auf andere Menschen zu zugehen
  • sich in sie hinein zu versetzen
  • Mitgefühl zu entwickeln
  • Leiden zu verstehen und
  • Nachsicht an den Tag zu legen

Und: jeder Schicksalsschlag lässt sich überwinden.
Wenn man sich zutraut, radikal neue Wege zu gehen.

Weg auf den Gipfel

Nichts ist selbstverständlich, vieles ist ein Geschenk!

Der Mut, neue Wege zu gehen hat mich in den sonnigen Süden geführt. Die Freude wurde allerdings durch einen Rattenbiss im Schlaf getrübt. Aber nach 2 Jahren Krankheit konnte ich wie Phönix aus der Asche wieder anfangen, das Leben umso mehr in allen Feinheiten zu genießen. Und ganz gezielt täglich neu Prioritäten zu setzen, um die Irrwege in Grenzen zu halten!

Das Stehaufmännchen steht auch ganz alleine!

Nach der Trennung von meinem Mann lebe ich heute alleine auf der Kanareninsel La Palma und genieße sämtliche Freiheiten, einen guten Freundeskreis, Kunst und Kultur, Feinschmeckerküche und meinen Garten.
Auch wenn ich es anfangs wie fast alle nicht glauben wollte, es war der Weg zu einer wunderbaren Entwicklung, die mit Partner vielleicht nie stattgefunden hätte.

Aufstehen, Krönchen richten, weitergehen!

Viele Situationen haben mich komplett neue Wege gehen lassen, und ich erinnere mich gut daran, wie ich sie gefunden und beschritten habe. Deshalb kann ich dir versichern:

Das kannst du auch!

Neue Wege gehen ist die Devise! Trau dich zu experimentieren. Mach ein Brainstorming über die verrücktesten Dinge. und dann kannst du gezielt vorgehen, um Klarheit über deine ganz persönlichen Strategien zu finden. Es gibt kaum etwas, was nicht mit der richtigen Methode zu bewältigen wäre.
Mehr über deine ganz konkreten effektiven Vorgehensweisen findest du in meinem
NeuorientierungsCoaching

Ich wünsche dir alles Gute!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.