Chaos Krise Corona

Trotzdem und erst recht! Zufrieden leben trotz Corona-Herbst!

Corona auf Facebook, Corona in jeder Fernseh-Sendung, Corona im Autoradio.
Corona beim Einkaufen, Corona beim Friseur, Corona bei den Kollegen, Corona bei den Freunden, Corona beim Kaffee-Trinken und dann auch noch in der Familie.
Gibt es eigentlich nur noch Corona?
Wo ist denn eigentlich noch so etwas wie Ruhe und Frieden?

Corona bringt das perfekte Chaos in den Alltag

Alleine schon bevor ich aus dem Haus gehe:
Hab ich auch die Maske dabei? Brauche ich vielleicht sogar zwei? Und was für eine denn? Stoff, die Normale aus der Apotheke oder FFP2? Oder alle sicherheitshalber? Und wo stecke ich die denn eigentlich hin? Die Reserve-Garnitur? Die Gebrauchten?
Kann ich heute eigentlich Abstand halten? Wie viel sind eigentlich 1,50 m?
Was mache ich eigentlich, wenn mir Leute in der U-Bahn zu dicht auf die Pelle rücken?
Hab ich denn das Desinfektionsmittel dabei? Brauche ich nicht doch auch Handschuhe?
Und wo ist denn die Handcreme schon wieder hingekommen?

Die Stimmungslage geht dem Nullpunkt entgegen

Am liebsten würde ich heute gar nicht aus dem Haus gehen.
Und ich kann mir schon lebhaft vorstellen, wie heute die Gespräche sein werden.
Mit den Nachbarn im Treppenhaus, mit der Kassiererin im Supermarkt, an der Tankstelle und wo auch immer:

“Haben Sie das schon gehört, bei uns in der Nähe ist jetzt auch schon… “
ICH KRIEG GLEICH DIE KRISE!

Kein Wunder.
Der Dauerbeschuss mit den immer gleichen Problemen ist eine durchaus ernstzunehmende Beeinträchtigung des seelische Gleichgewichts. Und was in der Hitze des Gefechts gerne vergessen wird, auch des Körpers.
Unser Körper braucht für ein reibungsloses Funktionieren ein Gleichgewicht der beiden Gegenspieler des vegetativen Nervensystems Sympathikus und Parasympathikus.
Der Parasympathikus ist der Nerv, der in solchen Phasen meistens zu kurz kommt.
Gefährlich.
Denn er ist an der unwillkürlichen Steuerung der meisten Organe und auch des Kreislaufs beteiligt. Er wird auch als Ruhenerv oder Erholungsnerv bezeichnet, da er nicht nur dem Stoffwechsel, sondern auch der Erholung und dem Aufbau körpereigener Reserven dient.
Grund genug, ihm etwas Gutes zu tun.

Meine verblüffenden 3 Krisen-Bewältigungs-Tipps:

Zieh die Notbremse!
Mit diesen Tipps kannst du dich gegen die Auswüchse unseres Corona-Daseins schützen!
Ergreife die Chance und begib dich auf den Weg zu deiner persönlichen guten Corona-Bewältigung.

Ich freue mich schon darauf, dir in Kürze ein unschlagbares Gut-Leben-in-Corona-Zeiten Package anbieten zu können.
Aber vorab schon einmal meine 3 Basic-Tipps, wie du deine seelische und körperliche Gesundheit schützt:

Mache dir deinen Umgang mit deinen Corona-Utensilien zur Selbstverständlichkeit.
Sie schützen dich, sie sind deine Mittel zum Gesund-Bleiben, sie sind deine Freunde in dieser ver-rückten Zeit.
Also spare auch nicht an den nötigen Behelfsmittel und beschaffe dir ausreichende Mengen.
Motto: Allzeit bereit für alle Eventualitäten.
Schaffe dir bestimmt Plätze, organisiere deine Handtaschen mit Untertaschen und heißer Tipp:
Das wichtigste in einer Bauchtasche Typ Gürteltasche immer griffbereit halten!
Diese kann immer fertig gepackt bereit sein, mit Desinfektionsmittel, Handschuh und Ersatzmaske.
So hast du dein persönliches Notfallset ohne lange Suchaktion immer griffbereit.

Ich habe die Corona-Zeit in Spanien zugebracht unter härtesten Lockdown-Bedingungen.
Das bedeutete auch Dauerbeeinflussung mit einem einzigen Thema:
Werden wir jetzt alle daran zugrunde gehen?
Deine Chance Nummer eins heißt:
THEMAWECHSEL!
Deine aktive Entscheidung für ein anderes Gesprächsthema ist die Lösung Nummer eins für Ruhe in deinem Nervensystem.
Zum Beispiel: Der Nachbar kommt und erzählt: ” Stell dir vor, jetzt hat sich Frau XYZ bei ihrem Sohn angesteckt und liegt da und dort im Krankenhaus!”
Antwort: ” Sollen wir ihr Blumen schicken? In der …Straße hat ein neuer Blumenladen aufgemacht. Da gibt es jetzt wunderbare Sonnenblumen. Soll ich das machen oder du?”
Und vielleicht schaffst du es das Thema ganz auf Sonnenblumen zu lenken, die Sonnenblumen von Van Gogh, Sonnenblumenfelder aus deinem Frankreich-Urlaub, Sonnenblumen zum selber Pflücken…
Je mehr das positive Thema Raum einnimmt, um so weniger Platz hat Corona.
Dein Nervensystem wird es dir danken.
Deine Chance Nummer zwei:
Nachrichten aus Social Media und den Medien eiskalt BEGRENZEN!
Z.B. Nachrichten nur noch einmal täglich, Politsendungen nur noch einmal wöchentlich nach gezielter Auswahl in der Mediathek, Facebook nicht mehr in der Timeline sondern nur noch nach den Benachrichtigungen oder bestimmte ausgewählte Gruppen.
Zugegeben, es fällt am Anfang schwer, aber es ist Balsam für die Seele, für dein Nervensystem und dein gesamtes körperliches Befinden!
Probier es einen Tag aus! Du wirst sehen, wie erfreuliche Dinge wieder an Raum gewinnen!
Und verlässliche Informationen findest du bei Bedarf hier

Die Verbindung zwischen unseren Gedanken und dem Nervensystem und den einzelnen Organen ist so unglaublich eng,
dass es sich lohnt, sich nicht mit den negativen Einfluss-Faktoren abzufinden.
Deine positiven Gedanken können deine Psyche wieder ins Gleichgewicht bringen, deine Lebensfreude aufbauen und dein körperliches Befinden entscheidend verbessern. Deshalb ist die Selbstbeeinflussung unserer Kernüberzeugungen auch die gleichzeitige Verhinderung der körperlichen Verfestigung negativer Muster in psychosomatischen Beschwerden.
Prinzip: Positive Grundsätze werden kontinuierlich wiederholt bis sie sich ins Bewusstsein eingegraben haben.
Ein Beispiel könnte sein: Ich bin ruhig und zuversichtlich und gehe meinen eigenen Weg.
Mehr wirst du dazu in Kürze in dem Gut-Leben-in-Corona-Zeiten Package erfahren.
Und vergiss nicht, Dich dafür in deine ganz persönliche Wohlfühl-Oase zurückzuziehen.

Happy Place, Balance

Zufrieden leben auch unter Corona-Bedingungen

Mit diesen Tricks setzt du den Grundstein, dass du dich wieder den schönen Dingen im Leben zuwenden kannst.
Verpasse diese Chance nicht, dein Leben auch in dieser Zeit der maximalen Herausforderung erfüllt und kreativ zu gestalten!
Damit du wieder jeden Tag Grund hast, dich glücklich und zufrieden zu fühlen!

Für eine individuelle Sofort-Hilfe kannst du jetzt gleich das KrisenCoaching zu Rate ziehen.
Viel Erfolg beim Loslegen!

Ich bin für dich da.

Deine Susanne Schäffer

Neues Leben starten. Das ist das Motto meiner Coaching Programme.